FBA BESTANDSOPTIMIERER

Du verwendest den FBA Bestandsoptimierer und die JTL WAWI 1.0 oder höher.

Gratulation, du kannst dir direkt aus dem Bestandsoptimierer deine Lieferantenbestellungen generieren lassen.

Folgende 3 Schritte musst du dafür erledigen (Für geübte JTL User):

1. Importprofil in der JTL Ameise anlegen:

  • Öffne die Ameise. Wähle Import.
  • Wir möchten Lieferanten / Lieferantenbestellung importieren. (Bitte diese Kategorie wählen)
  • Öffne eine dir beliebige CSV Datei mit mindestens drei Spalten, oben über Auswählen und Datei laden.
  • Kopfzeilen enthalten (Häckchen gesetzt), Spaltenbegrenzer: Semikolon, Ab Zeile 0, Quote-zeichen: „, Escape-Zeichen „
  • Spalten in Datei wie folgt zuweisen:
  • 1. Spalte = Lieferantennummer
  • 2. Spalte = Artikelnummer
  • 3. Spalte = Menge
  • Bei den Standartwerten hinterlegen wir mindestens folgendes:
  • – kein Lieferant –
  • Das Warenlager mit dem gearbeitet wird
  • Die Firma unter der du bei deinen Lieferanten einkaufst
  • Benutzer, am besten dich 😉
  • Unter Einstellungen muss von oben nach unten folgendes gewählt sein:

    windwos-1252

    (,) Komma

    .) Punkt

    Nein

  • Wenn du das alles erledigt hast, gehe bitte auf Vorlage speichern. Vergibt dort ein Namen. Wenn du das erledigt hast gehe nochmals auf Vorlage speichern und schreibe dir die ID Nummer auf. “IMP??”

2. Batch Datei erstellen:

  • Klicke auf deinen Desktop, mit der rechten Maustaste, Neu, Textdokument erstellen.
  • In das Textdokument schreibst du bitte folgendes hinein:

@Echo off

(Mit den Anführungszeichen) “C:\Program Files (x86)\JTL-Software\JTL-wawi-ameise.exe” -s NAME VON DEINEM SERVER -d DATENBANKNAME -u BENUTZER -p PASSWORT -t IMP?? -i DATEINAME ZUM IMPORTIEREN

Pause

Exit

So also zur kurzen Auflösung der einzelen Punkte:

  • NAME VON DEINEM SERVER = Wenn du in der JTL WaWi, oben links, JTL-WaWi / Datenbankverwaltung klickst erscheint die Datenbankverwaltung. Dort findest du dein Servername. Meist xxxx\JTLWAWI
  • DATENBANKNAME = ist sehr häufig eazybusiness . Hier kann dir aber auch dein Servicepartner weiterhelfen.
  • BENUTER = Dort wo du den Namen des Servers erfahren hast steht auch der Benutzer. Standartmäßig ist der von JTL: sa
  • PASSWORT = Hast du inzwischen hoffentlich schon mal geändert. JTL Standart wäre: sa04jT14
  • IMP?? = IMP?? – Die Fragezeichen sollten durch die Zahlen ersetzt werden die du dir bei Schritt 1 aufgeschrieben hast.
  • DATEINAME ZUM IMPORTIEREN = Aus dem Bestandsopitmierer bekommst du eine Datei die reorder.csv heißt. Wenn du diese Datei immer auf dem Desktop speichern würdest müsstet du hier folgenden Pfad hinschreiben: C:\Users\DEINWINDOWSBENUTZERNAME\Desktop\reorder.csv
    (Du kannst auch die Datei einmal auf dein Desktop abspeichern und dir dann den Pfad inkl. Dateiname kopieren und hier reinschreiben.) Wichtig in Zukunft muss die Datei immer hier hingespeichert werden sonst funktioniert das ganze nicht.
  • Nun speicherst du die Textdatei und benennst Sie um. Hierbei ist wichtig das die Dateibezeichung mit änderbar ist. Die Bezeichnung .txt muss nämlich jetzt durch .bat ersetzt werden.

Fertig!

(Vorsicht, wenn du jetzt ein Doppelklick auf die Datei machst, aktiviert diese die Ameise und importiert die Daten aus der reoder.csv Datei. Mach dies also nur wenn die Datei vorhanden ist und du diese auch importieren willst)

3. Bestellen

Ab jetzt musst du nur noch die beim bestellen erstellte Datei aus dem FBA Bestandsoptimierer dort hinspeicher wo du es beabsichtig hast und auf die BATCH Datei klicken. Die Lieferantenbestellungen findest du in deiner JTL WaWi wieder.

Solltest du Hilfe brauchen oder willst es gleich durch einen Experten einrichten lassen? Kontaktiere unsere zertifizierten Serviceparter oder uns direkt.
Für eine Pauschale von 29,00 Euro zzgl. 19% MwSt. richten wir dies ein.

ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR. JEDES SOFTWARE/HARDWARE-System ist anderst aufgebaut. Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle Schäden die durch diese Dokumentation hervorgehen. Bitte führe die Schritte nur aus wenn du dir dem Risiko bewusst bist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen